CORONA – HOCHZEIT – NEWS

 

Update vom 02.07.2020 – Hamburg

Nach wie vor dürfen sich in den Trauzimmern der Hansestadt hamburg lediglich bis zu zehn Personen (inklusive dem Standesbeamten!) zusammen aufhalten. Und das auch nur dann, wenn die Abstandsregeln eingehalten werden können. Ob das der Fall ist, entscheidet das jeweilige Standesamt.  Die Veranstaltung von größeren Feierlichkeiten in Wohnungen oder anderen nicht-öffentlichen Orten ist untersagt. Versammlungen unter freiem Himmel müssen von der Versammlungsbehörde genehmigt werden.


Update vom 18.05.2020 – Hamburg

“In den Hamburger Trauzimmern dürfen sich wieder bis zu 10 Personen zusammen aufhalten, sofern die Abstandsregeln eingehalten werden können. Ob dies der Fall ist und 10 Personen tatsächlich zugelassen werden, entscheidet das Standesamt.

Die Personenzahl gilt inklusive der Standesbeamtin bzw. des Standesbeamten. Die weiteren Personen dürfen maximal aus 2 Haushalten stammen.”
Quelle: https://www.hamburg.de/coronavirus/13757524/das-ist-erlaubt/


Update vom 15.05.2020 – Hamburg
Trauungen: Gäste sind wieder erlaubt

Ab dem 18. Mai 2020 dürfen sich bei Trauungen in den Hamburger Trauzimmern wieder bis zu zehn Personen zusammen aufhalten. Bisher war im Rahmen der Corona-Pandemie die Anwesenheit in den Trauzimmern auf die Standesbeamtin oder den Standesbeamten und das Brautpaar beschränkt.

Die Zahl von zehn Personen ist ein grundsätzlicher Rahmen. Dabei ist zu beachten, dass die Personenzahl inklusive Standesbeamtin beziehungsweise Standesbeamten gilt und die weiteren Personen maximal aus zwei verschiedenen Haushalten stammen dürfen. Die tatsächliche Umsetzung muss sich in Anlehnung an den Betrieb der anderen Publikumsdienststellen vor Ort sowie an den individuellen räumlichen Gegebenheiten orientieren. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln muss dabei immer gewährleistet sein. Die Entscheidung über die tatsächlich erlaube Personenanzahl wird jeweils vor Ort im Standesamt und mit Augenmaß getroffen.
Quelle: https://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/13918870/2020-05-15-fb-gaeste-bei-trauungen-erlaubt/


Update vom 13.05.2020 – Hamburg
Folgende Verfügung hat Ihre Gültigkeit vom 13. bis 20. Mai 2020.
Über das bis zum 31. Mai 2020 für Veranstaltungen (über 1.000 Personen) geltende Verbot hinaus sind Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von 50 oder mehr Personen zunächst bis zum 30. Juni 2020 untersagt. Was das im Umkehrschluss heißt, lässt Fragen offen, da weiterhin noch Kontaktverbote bestehen bleiben.


Update vom 07.05.2020 – Hamburg
Am 12. Mai wird der Senat in seiner Sitzung über neue Maßnahmen zu dem Thema Hochzeiten beraten. Diese würden dann voraussichtlich bereits am darauffolgenden Tag in Kraft treten.
(Quelle: für Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation – Hamburg)


Update vom 06.05.2020 – Hamburg
Bei der Corona-Konferenz mit Bundeskanzlerin werden heute große Entscheidung für Lockerungen besprochen. Nachdem Ende April bereits Trauungen im kleinen Kreis wieder erlaubt wurden, deutet sich heute an, dass Der Bund die Verantwortung für weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen weitgehend den Ländern überlassen will. Kleinere Feiern im privaten Kreis sollen erlaubt werden. Ob Feiern für Hochzeitsgesellschaften schon bald wieder erlaubt sein werden, könnte sich also noch diese Woche entscheiden –hier gibt es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Entscheidungen.